Mai 2021 


Liebe Kuhfreundinnen und Kuhfreunde                                                                             

Der Frühling ist da und die Kühe geniessen wieder die Tage auf den grünen Weiden. Die Freude der Tiere, sich wieder ganz frei bewegen zu können, Kräfte zu messen, Gras zu fressen, die Sonne und die Luft spüren zu können, ist herzerwärmend. Im Verein freuen wir uns, dass die Weidesaison begonnen hat und viele Monate dauern wird. Etwas Geduld brauchen die Kühe, die sich nach der Alp in Avers sehnen. Erst Ende Juni wird es so weit sein.  
 Das Leben mit den Kühen folgt einem wunderbaren Jahresrhythmus. Jede Jahreszeit hat seine Vorzüge. Im Frühling ist deutlich zu sehen, wie die Kühe die milden Temperaturen auf der Weide geniessen. Noch brennt die Sonne nicht und die Fliegen halten sich freundlicherweise noch ein wenig zurück. Grasende Kühe zwischen blühenden Obstbäumen und Löwenzahn – die Idylle ist zum Greifen nah : ).  

 Nadia wetzt die Hörner :-)

 Hirse am ersten Tag auf der Weide 

Kühe, Obstbäume, grünes Gras und Löwenzahn 

 Nina hat eine alte Freundin wiedergefunden: Orselina (im Vordergrund) 

Kuhidylle: saftige Wiesen mit Schatten spendenden Bäumen 

Paten und Patinnen Suche 

Wir sind weiterhin auf der Suche nach Paten*Innen für die zwei Red Holstein Kühe Felisa und Bellamira, die auf dem Gummehof im Berner Seeland Zuhause sind. 

 

Wir sind um jede Spende (PC Konto 60-793096-5, Vermerk „Milchkühe“) und (Teil-)Patenschaft froh! 

Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wenn Sie eine (Teil-)patenschaft übernehmen könnten: kuhgnadenhof@outlook.com, vielen Dank!

Felisa

 

Red Holstein, *27.9.2017 


Sie hat einen aufmüpfigen und lustigen Charakter und ist sehr menschenbezogen. 

Wer hilft mit, dass Felisa ihr Pensionsleben für immer geniessen darf?
 Ein herzliches Dankeschön von Felisa!

Bellamira

Red Holstein, *22.01.2016 

 

Bellamira hat einen sanftmütigen und freundlichen Charakter und liebt es, draussen auf der Weide zu sein und alles in ihrer Nähe mit der Zunge zu bearbeiten J. Auch Bellamira sucht noch Pat*innen, die mithelfen, ihr das langfristige Pensionsleben zu ermöglichen! 

Ein herzliches Dankeschön! 


 Als Verein möchten wir uns ganz herzlich bei den treuen Pat*innen der Kühe und für jede Spende bedanken! Immer wieder stehen unvorhergesehene Kosten an, und für uns ist es eine grosse Erleichterung, dass wir auf eure/Ihre Treue und Grosszügigkeit zählen dürfen.  
   
 Liebe Grüsse vom   
 Kuh-im-Glück Team Camilla, Heiner und Sandra  

Dezember 2020

 

Liebe Kuh Freundinnen und Freunde

 

Ein ereignisreiches Kuh-im-Glück-Jahr geht langsam zu Ende. Die Kühe sind jetzt in den Ställen, fressen viel Heu und schauen vom Laufhof manchmal sehnsüchtig über die teilweise schneebedeckten Weiden. Es gibt aber keinen Grund zum Klagen. Dank des tollen Herbstwetters war es möglich, dass die Kühe bis in den November hinein viele Tage auf der Weide verbringen konnten, ohne die Weide zu beschädigen. In der Pension Wiesengrund stehen einige Apfel- und Birnenbäume auf der Weide und der Andrang unter den Bäumen war im Herbst besonders gross. Ihr seht vielleicht warum... 

An einem kalten und nassen Vormittag Ende September sind Nani und Nadia endlich in die Pension Wiesengrund eingezogen. 

Nadia hat sich sehr schnell in der Herde eingelebt. Nadia ist eine sehr friedliche Kuh und geht sanft mit den anderen Kühen um. Es ist zum Glück kein Problem, dass Nadia Hörner hat und ein Teil der anderen Kühe nicht... ausser Fränzi und Nani natürlich, aber auch sie passen mit ihren Hörnern gut auf.  

Nani verbringt zusammen mit Louisa und ihrem Kalb Laurin die Wintermonate in einer abgetrennten Abteilung. Nani fühlt sich sichtbar wohl in ihrer Abteilung und hat nun sogar im Alter gelernt, Maiswürfel zu essen. Nach dem Prinzip – Was der Bauer nicht kennt, isst er nicht – verschmähte Nani zu Beginn die Maiswürfel. Nach drei Wochen intensivem Training hat Nani jedoch so sehr an den Maiswürfeln Gefallen gefunden, dass sie mit einem lauten ‚Muh’ darauf aufmerksam macht, wenn die Maiswürfel zu langsam serviert werden. Schön, seid Ihr bei uns, Nani und Nadia! 

Arve

In diesem sonst tollen Kuh-Jahr, mussten wir uns leider von Arve verabschieden. Im Laufe des Novembers ging es ihr immer schlechter. Nach Untersuchungen durch die Tierärztin und Einlieferung ins Tierspital wurde klar, dass sie an einer fortgeschrittenen Arthrose und Entzündung litt. Da keine Heilung möglich war und sie immer Schmerzen haben würde, haben wir uns schweren Herzens entschlossen, sie gehen zu lassen. Wir sind dankbar, dass Arve mit der Unterstützung von ihren Patinnen einige Jahre ihres Lebens als Pensionskuh verbringen durfte. Wir werden dich nie vergessen, und du wirst immer in unseren Herzen sein. 

Ende September wurden die neuen Liegeboxen in der Pension Wiesengrund eingeweiht. Pensionsbesitzer Thomas und sein Team haben grossen Einsatz geleistet und den Stall richtig schön und mit hohem Tierkomfort umgebaut. 

Nina geniesst die neuen Liegeboxen 

Nur Pita hat noch nicht verstanden, dass sie rückwärts aus der Liegebox muss und nicht vorwärts in den Mittelgang 

Kuh-im-Glück möchte sich bei alle Paten und Patinnen, bei Spendern und Spenderinnen und bei den Teams der Pensionsställe für die tolle Unterstützung und Zusammenarbeit herzlich bedanken. Wir freuen uns auf die Zukunft!

 

Wir wünschen euch allen ein schönes Weihnachtsfest und ein gesundes und gutes Jahr 2021!

                                                                                           

September 2020

 

 

Schon sind die Sommermonate vorbei und die Natur und die Kühe stellen sich auf den Herbst ein. Gerne lassen wir die Sommermonate und die vielen schönen Erlebnisse mit den Kühen Revue passieren. 

 

Die älteren Tiere der Kuhpension Wiesengrund in Bettswil gingen ja im Juni nicht auf die Alp, dennoch waren sie diesen Sommer auch auf einem Berg. Wegen des Stallumbaus in Bettswil verbrachten die Tiere viele schöne Sommerwochen auf dem Allenberg oberhalb von Bettswil. Sie meisterten den steilen Auf- und Abstieg von Bettswil nach Allenberg und retour mit Bravour. Die idyllischen Weiden auf dem Allenberg sind von Wald umrandet, welcher Schatten und Schutz gegen Hitze, Fliegen und Bremsen bietet. Die acht Kühe und Ochse Amigo, als Hahn im Korb, bilden eine harmonische Gruppe, für die Frieden, Gemütlichkeit und saftiges Gras offensichtlich an erster Stelle stehen : ).

Jole und Fränzi                                                                                                           Amigo und Fiona

Die zwei älteren Damen, Arve und Nina, haben womöglich den entspanntesten Sommer ihres Lebens verbracht. So durften Arve und Nina, als die zwei einzigen in der Kuhpension Wiesengrund, die Sommermonate auf den Weiden rund um den Stall verbringen. Arve und Nina konnten nach Belieben Schatten suchen in der grossen Krankenbox im Stallgebäude. Der steile Auf- und Abstieg nach Allenberg wäre für Arve und Nina wenig geeignet. Arve und Nina kennen sich seit ihrer Zeit in der Milchwirtschaft und sind nie weit von einander entfernt.

Die Kühe auf der Alp haben einzigartige Sommermonate verbracht. Laut den Hirten Martin und Erwin war es das beste Alpwetter seit Jahren. Nur in einer einzigen Augustnacht ist Schnee gefallen und es hat bis am Schluss genügend Futter gehabt. Über die Hänge der Alp laufen unzählige Bäche wovon die Kühe trinken können und die Alpenflora zeigt sich in prächtigen Farben und Duft.  Murmeltiere sind häufig zu hören und zu sehen gewesen. 

Am Ende der Alpsaison gingen die Tiere in ein wunderschönes hochgelegenes Tal hinter den Weissberg. Um in dieses Tal zu gelangen musste noch ein steiler und steiniger Anstieg überwunden werden. Auf den Fotos seht Ihr die Belohnung – Schönheit so weit das Auge reicht! 

Letzte Woche sind nun alle Tiere wohlbehalten von der Alp hinunter- und in Bettswil angekommen - die Herde in Bettswil ist nun wieder komplett. 

STALL HAPPY
Auch im Stall Happy geniessen die Tiere den Sommer/Herbst auf den vielen verschiedenen Weiden.  Ganz besonders toll ist der Weidestall, den sie in den heissesten Sommermonaten benützen können und in dem sie vor Hitze und lästigen Fliegen geschützt sind.  

Nun wünschen wir euch allen eine farbenfrohe Herbstzeit. Die Kühe dürfen hoffentlich noch einige Wochen die Weiden bei Tag und Nacht geniessen. 

Für die Tiere in der Pension Wiesengrund steht übrigens noch ein Highlight bevor – der neu umgebaute Stall! Mehr dazu im nächsten Newsletter.

 

Liebe Grüsse von Kuh-im-Glück  - Sandra, Heiner und Camilla 

Juli 2020  

Liebe Kuh Freundinnen und Freunde  

Mit den Kühen erleben wir ja fast täglich kleine Highlights! Der letzte Juni Samstag war jedoch etwas ganz Besonderes, weil die jüngeren Pensionstiere aus dem Pensionsstall in Bäretswil in die Sommerferien auf einer wunderschönen Alp in Averstal GR gingen. Einige Tiere kennen die Alp schon, und für andere war es eine Premiere. In Avers Cresta stiegen die Tiere aus dem grossen Viehtransporter und begaben sich auf dem etwa 1-stündigen Aufstieg bis zum Anfang „ihrer“ Alp. Es ist erstaunlich, wie geschickt die Tiere sich in dem doch zum Teil sehr steilen und steinigen Gelände bewegen.    

Die Alp ist riesengross und hochgelegen und sogar Schneefelder waren noch zu sehen. Der Hirt leistet aber vorbildliche Arbeit und teilt die Alp in drei Sektionen ein, damit es für alle drei Monate genügend Gras gibt. Bei der Hütte des Hirts haben wir Pause gemacht und konnten schön beobachten, wie die Tiere ihre neue Umgebung und die Tiere aus anderen Ställen erkundeten. Alle Tiere schienen sich sehr wohl zu fühlen. Manche machten sich rasch ans Fressen vom Alpengras und den Blumen, während andere sich nach dem Aufstieg eine kleine Pause gönnten. Es ist schön, dass die Tiere nun drei Monate vor sich haben, in denen sie die Weite suchen und gleichzeitig zur Pflege unserer Alpen beitragen können. Wir freuen uns, schon bald wieder die Tiere auf der Alp unterhalb des Weissberges zu besuchen. Viel Glück z’Alp!

So wie die Kühe auf der Alp neue Bekanntschaften schliessen, so durften wir im Verein Kuh-im-Glück auch via unser Instagram-Konto eine neue Bekanntschaft machen. 

Laura Fugger - in Instagram als nature.sketcher unterwegs - hat uns ein richtig schönes Vereins-Logo gezeichnet.

Wir sind mit dem Logo sehr glücklich und bedanken uns herzlich bei Laura für ihre tolle Arbeit und Grosszügigkeit. Es ist erfreulich zu erleben, wie viele Menschen sich für die Kühe einsetzen und bereit sind in irgendeiner Form einen Beitrag zu leisten. 

Seit dem letzten Newsletter in April haben wir das grosse Glück gehabt, dass wir für Arve, Amigo und zum Teil auch für Nani PatInnen gefunden haben. Es ist eine riesengrosse Freude, dass die Zukunft der Tiere nun gesichert ist. 

 

Für die zwei hübschen Schwestern Nani und Nadia suchen wir noch PatInnen:

Nani
2001
Original Braunvieh

Nani ist sehr zutraulich und umgänglich. Nani ist schon eine ältere Dame, aber bei guter Gesundheit. Nani hat bereits 16 Kälber geboren. Das letzte Kalb kam jetzt im Mai 2020 zur Welt. Wir wünschen Nani, dass sie den Rest ihres Lebens als Pensionskuh geniessen darf. 

 

Bitte helfen Sie uns, Nani dies zu ermöglichen. Nani hat schon zwei liebe Patinnen, die einen Teil der Patenschaft übernehmen. Wir suchen aber weitere PatInnen, die ebenfalls einen Teil von Nani‘s Patenschaft übernehmen möchten. Noch fehlen 80 Fr. pro Monat.



Nadia
2006
Original Braunvieh

Nadia hat eine majestätische Ausstrahlung mit ihren imposanten Hörnern. Sie ist sehr umgänglich und lässt sich gerne streicheln und bürsten. Nadia lebt noch auf einem Milchbetrieb, wo sie seit vielen Jahren treuen Dienst leistet. Nadia ist bei guter Gesundheit, und wir und der Landwirt möchten sehr gerne Nadia ein Pensionsleben in der Kuhpension Wiesengrund im Zürcher Oberland ermöglichen. Der Landwirt würde Nadia schenken. Wir suchen nun für Nadia PatInnen. 

Es können gerne auch Teilpatenschaften übernommen werden. Bei Interesse können Sie sich gerne via E-mail an uns wenden: kuhgnadenhof@outlook.com.  Herzlichen Dank!

Wir vom Verein Kuh-im-Glück möchten uns bei unseren PatInnen und Spendern herzlich bedanken und wünschen allen eine sonnendurchflutete Sommerzeit. 

 

Herzlich

 

Camilla Christensen

Präsidentin Verein Kuhgnadenhof 

https://www.kuh-im-glück.ch/

April 2020

 

Liebe Kuh Freundinnen und Freunde

 

Der Verein Kuhgnadenhof hat im Laufe des letzten Jahres intensiv gearbeitet und dabei einen Kosenamen bekommen: kuh-im-glück. Unter dem neuen Namen treten wir nun auch im Internet auf. Besuchen Sie doch unsere neue Homepage: www.kuh-im-glück.ch. Auf unsere neue Homepage sind wir sehr stolz. Dort erfahren Sie mehr über unseren Verein. Aktuell suchen wir zum Beispiel nach Paten/Patinnen. Sie finden auch eine Fotogalerie, die wir regelmässig updaten. Auf der Homepage sind auch die Links zu unserer Facebook-Seite und unserem Instagram-Konto.

 

Der Verein besitzt im Moment 12 Tiere – zehn Kühe und zwei Ochsen. Unsere Tiere leben in zwei verschiedenen Pensionen. Vier Tiere geniessen ihr Leben im Stall Happy (www.stall-happy.ch) in Rudenwil, Kanton TG, und acht Kühe lassen es sich in der Kuhpension Wiesengrunde (www.kuhpension-wiesengrunde.ch) in Bäretswil, Kanton ZH, gut gehen. An beiden Orten stehen unseren Tieren im Winter Ställe mit Liegeflächen und Laufhof zur Verfügung. Die Stallbesitzer mit ihren Mitarbeitenden kümmern sich um die tägliche Pflege und Fütterung. Unsere Tiere weiden vom Frühling bis in den Herbst hinein auf abwechslungsreichen, saftigen, nährstoffreichen Wiesen. Ein Teil der jüngeren Tiere verbringt die drei Sommermonate sogar auf einer hochgelegenen Alp oberhalb von Avers Cresta GR. Der Verein ist sehr dankbar für die gute Zusammenarbeit mit den Besitzern der Pensionsställe. Für uns ist es sehr wichtig, dass wir als Verein unseren treuen Patinnen und Paten sowie Spendern und Spenderinnen versichern können, dass unsere Tiere zuverlässig betreut sowie tierfreundlich und möglichst ihrer Natur nach gehalten werden.

 

Sollten Paten oder Patinnen Interesse haben, per E-Mail Fotos von ihrem Patentier zu erhalten, so können sie sich – ebenfalls per E-Mail – an unseren Verein wenden. Wir haben eine grosse Anzahl Fotos, die wir gerne teilen. E-Mail an: kuhgnadenhof@outlook.com

Seit November 2019 haben wir eine neue Kuh unter unsere Fittiche genommen: die dreijährige Blooga. Sie ist die Tochter einer anderen Vereinskuh: Genua. Blooga gibt Milch an nur drei Zitzen und war daher wenig geeignet für die Milchwirtschaft. Wir heissen Blooga herzlich willkommen und freuen uns auf viele gemeinsame Jahre mit ihr. Blooga wohnt, wie ihre Mutter auch, in der Kuhpension Wiesengrunde in Bäretswil.

Im Moment sind wir auf der Suche nach Paten und/oder Patinnen für zwei Kühe: Arve (50% Patenschaft bereits vorhanden) und Nani sowie für den Ochsen Amigo. 
Eine volle Patenschaft beträgt 200 Fr. pro Monat. Es ist auch möglich, eine Teilpatenschaft von zum Beispiel 50 Fr. oder 100 Fr. pro Monat zu übernehmen. Ein Tier kann problemlos von mehreren Paten/Patinnen finanziert werden. 
Für die Pflege der Tiere wird vollumfänglich gesorgt. Die Patenschaft bedarf also keines zeitlichen Aufwandes. Auf Wunsch können Sie natürlich sehr gerne „Ihr“ Tier besuchen. Auf unserer Homepage erfahren Sie mehr über Arve, Nani und Amigo.

Arve, 2006, Red Holstein

Amigo, 2013, Ehringer

Nani, 2001, Original Braunvieh

In Zukunft werden wir immer wieder mal einen Newsletter gestalten. Es ist uns ein Anliegen, dass unsere Paten und Patinnen sowie Spender und Spenderinnen wie auch alle Interessierten über unsere Tiere und Neuigkeiten im Verein informiert sind.

 

Herzlich

 

Camilla Christensen

Präsidentin Verein Kuhgnadenhof 

https://www.kuh-im-glück.ch/